Donnerstag 26 April 2018

Allerheiligen, Allerseelen in der Pfarreiengemeinschaft

Tage des Gedenkens, der Trauer, der Liebe, der Sehnsucht, der Hoffnung, des Verstehen wollens

Nein ich bin meiner Sache nicht sicher was das Ende betrifft , das Sterben, das Grab, das Vergehn und den unaufhaltsamen Tod, der mich aufzehren wird und austilgt für immer. Daran ist kein Zweifel .

Und doch bin ich manchmal nicht sicher und zweifle am Augenschein und denke nach, ob nicht doch etwas bleibt von dem was ich war, ob nicht doch im grauen Geröll, in dem Staub, in dem Tod eine Spur sich unvergessen erhält, ob nicht doch einer ist ,der mich ruft mit Namen vielleicht.

Der mir sagt dass ich bin, dass ich sein soll für immer und leben werde mit ihm.

Nein ich bin mir meiner Sache nicht sicher was das Ende betrifft und den Tod.

Gegen den Augenschein hoff ich auf Ihn !

Lothar Zenetti, Auf Seiner Spur, Texte gläubiger Zuversicht (ToposPlus 327) Ostfildern 06 4. Aufl.

Mehr als der Name bleibt uns das Gedächtnis und die Persönlichkeit unserer Verstorbenen. Denken wir also weiterhin in Dankbarkeit an sie. Wir feiern den gemeinsamen Gottesdienst der Pfarreiengemeinschaft am Allerseelentag, dem 2. November um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Bonifatius. Unserer Verstorbenen gedenken wir auch auf unseren beiden Friedhöfen an Allerheiligen, dem 1. November, um 13.30 h auf dem Friedhof Engelsfeld und um 15.30 h auf dem Friedhof Ritterstraße.

Anmelden



Neue Bilder

Zufallsbild

Scroll to top