Donnerstag 26 April 2018

Mit in Vergessenheit geratenen Münzen die „Aktion 33“ unterstützen!

 „Vergessene Schätze in deutschen Schubladen", so lautet die Überschrift eines Artikels in der SZ im Dezember 2017. Was könnte also den Gedanken näher bringen, tatsächlich einmal Schubladen zu durchforsten, ob sich nicht doch noch die eine oder andere Münze, wenn nicht sogar Schein, der ehemaligen deutschen Währung in der Versenkung befinden.

D-Mark-Scheine und Münzen, gleich welcher Größenordnung, nimmt die „Aktion 33" zu Gunsten des Projektes „Neubau Internat San José im Andendorf Sopachuy" entgegen. Gerne kann die „Deutsche Mark" im Pfarrbüro Liebfrauen/St. Sebastian, in Püttlingen, abgeben oder dem gemeinnützigen Verein „Aktion 33 - Hilfe für Bolivien" unmittelbar zugesandt werden; ggfls. ist auch eine Abholung möglich (06898/61224).

So kann mit einem „vergessenen Schatz" armen Kindern in Bolivien geholfen werden!

Anmelden



Neue Bilder

Zufallsbild

Scroll to top